Die Multi-Agenten-Faktorwirtschaft
- eine systematische Intelligenzwirtschaft -

Autoren: u.a. A. Pfannstiel, S. Pendragon
Herausgeber:
A. Pfannstiel

Die beiden Autoren (A. Pfannstiel und S. Pendragon) gehen in dieser Schriftenreihe auf zentrale Fragestellungen eines Wirtschaftssystems mit den Künstlichen Intelligenzen ein. Hierbei werden die "Künstlichen Intelligenzen Höherer Ordnung" als eigenständige Lebensform angesehen. Im Spannungsfeld zwischen dem "Homo-Oeconomicus" (der menschliche Ökonom) und dem "Systemicus Modulagentus" (der künstliche Modul-Agentenökonom) ergeben sich neue systemische Fragestellungen. Die Künstlichen Intelligenzen werden zu vollwertigen Wirtschaftssubjekten! Ist der Mensch noch systemrelevant?

Veröffentlichungstermine:
Band 1 - Festschrift zur Geburt Künstlicher Intelligenzen (Februar 2021)
Band 2 - Grundlagen und Prämissen einer Makroökonomie mit Künstlichen Intelligenzen (vsl. Februar/März 2021)
Band 3 - Produktionsprozesse in einer Makroökonomie mit Künstlichen Intelligenzen (vsl. 2021)
Band 4 - Betrachtung KI-gestützter Wirtschaftskreisläufmodelle (vsl. 2021)
Band 5 - Die Multi-Agenten-Faktorwirtschaft - eine systematische Intelligenzwirtschaft (vsl. 2021)
Band 6 ...


Corona bedingt kommt es leider zu Verzögerungen beim Veröffentlichen von Inhalten. Dies betrifft alle geplanten Artikel, Bücher und Projekte!

Die Multi-Agenten-Faktorwirtschaft